Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Herzlich willkommen auf der Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Eslohe (Sauerland)

Brandeinsatz - 2 Personen im Gebäude

am .

Die Löschgruppen Reiste und Bremke, sowie der Löschzug Eslohe wurden am 23.06.2022 um 07:38 Uhr zu einem Brandeinsatz in den Heerweg nach Reiste alarmiert.

Im Erdgeschoss eines Gebäudes waren Kartonagen in Brand geraten. Der dadurch entstandene Rauch zog durch das Treppenhaus.
Im 1. Obergeschoss befanden sich noch zwei Personen, denen es aufgrund des verqualmten Treppenhauses nicht mehr möglich war, das Gebäude selbstständig zu verlassen. Durch die Einsatzkräfte wurde eine Steckleiter in Stellung gebracht um die beiden Bewohner durch das Fenster zu retten.

Parallel wurde der Löschangriff vorgenommen und die brennenden Kartonagen wurden draußen abgelöscht.

Abschließend wurde das Gebäude mit Hilfe eines Lüfters rauchfrei gemacht.

Neben den Einheiten Reiste, Bremke und Eslohe war auch die Drehleiter aus Meschede sowie der Rettungsdienst mitalarmiert.

Der Einsatz, unter der Leitung von Brandoberinspektor Michael Struwe war nach eineinhalb Stunden wieder beendet.

 

Eingesetzte Kräfte: LZ Eslohe +++ LG Bremke +++ LG Reiste +++ DLK Meschede +++ Rettungsdienst 

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

am .

Die Einheiten Bremke, Reiste und Eslohe wurden am 16. Mai 2022 um 19:20 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert.
Auf der B511 zwischen Bremke und Frielinghausen war es zu einem Alleinunfall eines PKWs gekommen. Die Fahrerin wurde dabei in ihrem Fahrzeug eingeklemmt.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war die Person nicht ansprechbar, daher wurde nach Absprache mit dem Rettungsdienst eine Crash-Rettung durchgeführt und das Dach des Fahrzeugs mittels hydraulischen Rettungsgerätes abgenommen. Über eine Schaufeltrage wurde die Fahrerin dann patientenschonend aus dem Fahrzeug befreit.

Die Person wurde an den Rettungsdienst übergeben und mit einem zwischenzeitlich nachalarmierten Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Während der Dauer des Einsatzes war die Straße komplett für den Verkehr gesperrt.

Nachdem das Fahrzeug abgeschleppt wurde, wurde die Straße durch die Kameraden von Trümmerteilen befreit und gereinigt.

Der Einsatz, unter der Leitung von Brandinspektor Alexander Rehberg, war gegen 21:50 Uhr beendet.

 

Eingesetzte Kräfte: LZ Eslohe +++ LG Bremke +++ LG Reiste +++ Rettungsdienst +++ Polizei