Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Herzlich willkommen auf der Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Eslohe (Sauerland)

Unklare Rauchentwicklung im Freien

am .

Die Wehrleute der Löschgruppe Cobbenrode wurden während  der Christmette am Heiligabend zu einem Einsatz zwischen Niedermarpe und Kückelheim gerufen. Die Lage war unklare Rauchentwicklung im Freien.

Brand auf landwirtschaftlichem Anwesen

am .

Ein Brand am Motor der Vakuumpumpe der Melkanlage führte um 20.10 Uhr zum Einsatz der Feuerwehr. „Die Flammen schlugen schon aus der Dachluke“, so Landwirt Christian Kleinsorgen, der mit drei Feuerlöschern den Brand unter Kontrolle brachte. Gleichzeitig hatte seine Frau die Feuerwehr alarmiert.

Die eintreffende Wehr konnte unter Atemschutz die Nachlöscharbeiten durchführen. Weiterhin wurde die Einhausung der Melkanlage abgebaut und mit der Wärmebildkamera nach Glutnestern gesucht. Die Einsatzleitung hatte Gemeindebrandinspektor Tobias Gödeke.

Die Löschgruppen Reiste und Bremke, sowie der Löschzug Eslohe waren mit 40 Feuerwehrleuten vor Ort. Ebenso war die Drehleiter von Meschede alarmiert worden, die aber nicht zum Einsatz kam. Kreisbrandmeister Bernd Krause war auch vor Ort, um sich ein Bild der Lage zu verschaffen. Der Einsatz dauerte eine Stunde.

Nur durch das schnelle Eingreifen des Landwirtes konnte Schlimmeres verhindert werden. Tiere und Personen kamen nicht zu Schaden.

 

Eingesetzte Kräfte: LZ Eslohe +++ LG Bremke +++ LG Reiste +++ DLK LZ Meschede +++ Rettungsdienst

Wohnngsbrand

am .

Die Feuerwehr Eslohe wurde am Sonntagmorgen um 7:01 Uhr zu einem Wohnungsbrand in die Straße „Am Reinspring“ in Reiste alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt konnte die kritische Lage bestätigt werden: Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen bereits die Flammen aus den Fenstern der obersten Wohnung.