Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Gerätehaus

Gerätehaus Anbau Garage 2003

Geraetehausanbau_2003

Im Jahre 2004 sollte das 30 Jahre alte Feuerwehrfahrzeug LF 8 ersetzt werden. Durch eine umfangreiche Beladung (Rettungssatz und Wassertank) musste ein Fahrzeug  mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 14 Tonnen beschafft werden. Die größeren Ausmaße des neuen Fahrzeugs und die fehlende Statik des Garagenbodens machten einen Anbau erforderlich.

Gerätehausbau 1972

Gerätehausbau 1972

Das Spritzenhaus genügte nicht mehr den gewünschten Anforderungen, so dass im Jahr 1968 im Zuge des Flurbereinigungsverfahrens der Gemeinde Reiste ein Grundstück von 817 m² am Landenbecker Weg zugewiesen wurde. Die Zuweisung erfolgte mit der ausdrücklichen Zweckbindung für Feuerwehrangelegenheiten.

Gerätehaus Erweiterung 1988

Gerätehaus Erweiterung 1988

Mitte der 80er Jahre war das Flachdach undicht geworden und es wurde überlegt ein Spitzdach aufzusetzen. In der Generalversammlung vom 16.01.1987 stellte Richard Greitemann die Dachsanierung vor. Die Planungen sahen vor, den Schulungsraum ins Dachgeschoss zu verlegen, um mehr Platz für die Ausrüstung zu schaffen.

Spritzenhaus

Altes Spritzenhaus Reiste

Im Gründungsjahr der Freiwilligen Feuerwehr Reiste stand bereits ein Spritzenhaus am Heerweg auf dem Grundstück des Bauern Franz-Josef Kenter-Schulte, das bis heute erhalten geblieben ist.