Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Großübung am Seniorenheim

am .

Die diesjährige Großübung der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Eslohe fand am 19. Oktober 2019 im Seniorenheim Störmanns Hof in Eslohe statt.

Nach Eingang des Alarms der Brandmeldeanlage bei der Feuerwehr übernahm der Löschzug Eslohe als ersteintreffende Einheit die Erkundung. Dabei wurde festgestellt, dass ein Feuer im Bereich der Kapelle ausgebrochen war und sich eine Person aus dem Gefahrenbereich auf das Dach gerettet hatte. Da die Person zu springen drohte, wurde umgehend ein Sprungpolster aufgebaut und die Person konnte nach dem Sprung an den zwischenzeitlich eingerichteten Betreuungsplatz übergeben werden

Teil I der Grundausbildung absolviert

am .

31 junge Feuerwehrangehörige (Kameradinnen und Kameraden) haben jetzt den ersten Teil ihrer Grundausbildung (Truppmann I) mit der Zwischenprüfung abgeschlossen.

Dieser Grundlehrgang setzt sich aus Angehörigen der einzelnen Löschzüge, Löschgruppen des gesamten Gemeindegebietes Eslohe und dem Stadtgebiet Meschede sowie aus der angrenzenden Stadt Arnsberg mit der Betriebsfeuerwehr Pfleiderer GmbH aus Arnsberg Bruchhausen zusammen.

Grundausbildung bei der Feuerwehr beendet

am .

Durch die erfreulich hohe Anzahl von Teilnehmerinnen und Teilnehmern an den vergangene Truppmann I Ausbildungen konnte nun ein zweiter Truppmann II Lehrgang für das laufende Jahr angeboten werden.

20 junge Feuerwehrangehörige (drei  Kameradinnen und 17  Kameraden) der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinden Bestwig und Eslohe sowie der Stadt Meschede haben ihre Grundausbildung hiermit abgeschlossen.

Die Teilnehmer des Lehrgangs aus den Gemeinden Bestwig und Eslohe sowie der Stadt Meschede

Anhörung

am .

Zu einer Anhörung der Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Eslohe wegen der Ernennung des Leiters der Feuerwehr sowie einem anschließenden Referat vom stellvertretenden Bezirksbrandmeister Ludger Schlinkmann kamen jetzt die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr der Gemeinde Eslohe zusammen.

Bürgermeister Stephan Kersting begrüßte die zahlreich erschienenen Wehrleute im Feuerwehrhaus Eslohe und freute sich auf diesen besonderen Anlass. Die Amtszeit von Wehrleiter Christof Hoffmann endet im September. Daher war nach Vorschrift des Gesetzes über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz (BHKG) eine Anhörung aller aktiven Kameradinnen und Kameraden, den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr sowie den Mitgliedern der Ehrenabteilung durch die Gemeinde und somit durch den Bürgermeister erforderlich. Da bei einer Anhörung ist auch der Kreisbrandmeister zu beteiligen ist, war Kreisbrandmeister Bernd Krause ebenfalls anwesend. Nach erfolgter Anhörung bestellt der Rat der Gemeinde auf Vorschlag des Kreisbrandmeisters den Leiter der Feuerwehr.

Fahrsicherheitstraining

am .

Begeistert kehrten zwölf Kameraden der Gemeindefeuerwehr Eslohe vom Verkehrssicherheitszentrum „Kaiserkuhle“ in Rüthen zurück. Dort hatten sie mit zwei Löschfahrzeugen an einem Fahrsicherheitstraining teilgenommen.